Abnehmen durch gesunde Ernährung – Rezepte und Tipps

gesund leben im alltag

Abnehmen ist ganz leicht, man muss nur wissen, wie man es am besten angeht. Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle. Doch das alleine reicht nicht, wenn man nicht dahinter steht und man nicht bereit ist, etwas zu ändern. Der Kopf muss verstehen, dass eine körperliche Veränderung – nämlich das Abnehmen – nur mit einer geistigen Veränderung – unserer Einstellung – einhergehen kann.

Abnehmen soll keine Qual sein, im Gegenteil, es kann sogar Spaß machen. Wie oft laufen wir durch den Supermarkt und greifen immer wieder zu den gleichen Dingen. Dinge, die wir schon kennen und die uns schmecken. Jede Familie hat zwischen zehn und zwanzig Rezepte, die es immer wieder gibt. Um diese zuzubereiten muss man sich nicht groß Gedanken machen. Gedankenverloren packt man ein paar Dinge ein und schon ist man wieder draußen aus dem Supermarkt. Mit ein wenig Vorbereitung kann man zumindest einige dieser Rezepte durch neue ersetzen, die zudem auch noch abnehmtauglich sind.

Technische Hilfsmittel wie Tracker und andere Tools sind hier von großer Hilfe:

Fertiggerichte sind tabu

Auch wenn es schnell und einfach ist sollten Fertiggerichte tabu sein. Sie haben zu viel Zusatzstoffe, zu viel Zucker, zu viel Fett. Sie machen vielleicht satt aber auch träge. Und mit einem trägen Geist und Körper ist es kaum möglich, sich auf das Abnehmen zu konzentrieren. Es gibt Lebensmittel die sind schnell zubereitet und dabei frisch und mit ein wenig Fantasie kann man sie immer wieder anders zubereiten. Dazu gehören vor allem Hülsenfrüchte, sowohl getrocknet als auch frisch. Legen Sie sich einen Vorrat an verschiedenen Gewürzen und Gewürzmischungen an und experimentieren Sie ein wenig. Ein Gemüseeintopf wie man ihn hierzulande zubereitet mag ziemlich langweilig schmecken und niemanden an den Tisch locken.

Anders sieht es aus, wenn man statt Gemüsebrühe etwas passierte Tomaten und Joghurt dazugibt und das ganze dann mit Curry würzt. Wenn Ihnen Reis als Beilage zu langweilig ist versuchen Sie es doch einmal mit Linsen. Rote Linsen bekommt man in jedem größeren Supermarkt, sie sind in 20 Minuten gar und können mit Curry, Mango, Ingwer, Knoblauch oder Zwiebeln gewürzt werden und schmecken dabei jedes mal anders. Viele weitere Rezepte die schnell gehen findet man auch bei Chefkoch.de im Web. Braten Sie kurz blanchierte Bohnen doch einmal in der Pfanne, so dass sie noch etwas Biss haben. Geben Sie ein paar gehackte Nüsse dazu und würzen Sie das ganze mit Chili, Ingwer oder Bohnenkraut.

Bleiben Sie neugierig!

Am wichtigsten beim Abnehmen ist also zum einen eine gewisse Neugierde, zum anderen aber auch ein wenig Experimentierfreudigkeit. Verzichten Sie auf allzu fettes und süßes. Wenn Sie wissen, dass Sie Ihre Portion Süßes nach dem Abendessen brauchen dann bereiten Sie diese doch einfach selber zu. Pürieren Sie etwas Obst und geben ihn in etwas Joghurt. Oder mixen Sie eine Banane zusammen mit Sojamilch. So haben Sie etwas schaumig, cremiges und süßes in einem Glas. Probieren Sie jede Woche ein neues Rezept aus und horchen Sie vorher auch in sich rein, ob es Sie satt und zufrieden macht. Nur so kann Abnehmen mit gesundem Essen auf Dauer erfolgreich sein.